Wirbelsäulengymnastik für Sportler

Die TSG Mackenzell 1920 e.v. startet ihren nächste Kurs „Wirbelsäulengymnastik für Sportler“

am:     Donnerstag, 17. Januar 2019 – 19.45 – 21.00 Uhr

            in der Schulsporthalle in Mackenzell

Unter dem Quantitätssiegel „PLUSPUNKT Gesundheit.DTB“ wird Präventionssport durch qualifizierte Übungsleiter angeboten.

Interessiert? Anmeldungen erbitten wir ab dem 12.1. bei Silvia Möller.

(Tel.: 06652/6328 oder Email: s.w.moeller(at)t-online.de)

37 Mal das Sportabzeichen in Gold für Ewald Gerhard aus Mackenzell

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der TSG Mackenzell wurde das diesjährige Sportabzeichen an 15 Mitglieder der TSG verliehen. Für besondere Leistungen wurde Ewald Gerhard – der selbst auch seit vielen Jahren Abnehmer des Sportabzeichens ist – geehrt. Ewald Gerhard erreichte zum 37. Mal das Sportabzeichen in Gold. Manfred Heinrich erreichte das Sportabzeichen zum 32. Mal ebenfalls in Gold. Neben den Mitgliedern der TSG haben auch die Grundschüler der Grundschule Mackenzell am Sportabzeichen-Wettbewerb erfolgreich teilgenommen. Der Vorsitzende der TSG dankte allen Sportlerinnen und Sportlern für die Teilnahme am Wettbewerb und auch allen Abnehmern des Sportabzeichens, welche sich jedes Jahr zur Verfügung stellen.

 

Bericht Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung der TSG Mackenzell am 26.11.2018

Am Montag, den 26.11.20189 fand um 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung der TSG Mackenzell in der Gaststätte Goldener Engel statt. Der 1. Vorsitzende Daniel Trapp begrüßte die 65 Teilnehmer der Sitzung und stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen und durch Veröffentlichung beschlussfähig sei.

Im Besonderen wurde der Ehrenvorsitzende Josef Vogt, der ehem. Vorsitzende Jürgen Bohl sowie die Ehrenmitglieder Christa Kimpel, Helmut Wehner, Wolfgang Lampa und Ewald Gerhard begrüßt.

Im Anschluss fand eine Gedenkminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder der TSG statt. Dies war das Ehrenmitglied Helmut Winkler.
Das letztjährige Protokoll der Jahreshauptversammlung wurde den Anwesenden zur Einsicht ausgelegt.

Der Vorsitzende fuhr mit dem Bericht des Vorstandes über das vergangene Jahr fort und bedankte sich an dieser Stelle herzlich bei allen für die gute Zusammenarbeit und für die Unterstützung bei allen Aktivitäten , die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden, wie z.B. beim Sportfest, bei den Heimspielen, bei den Sanierungsarbeiten und der Energetischen Sanierung am Sportlerheim, bei der Pflaster-Neugestaltung für den barrierefreien Zugang, bei der Sportplatzgestaltung und –instandhaltung sowie auch bei allen Übungsleitern, Trainern und Schiedsrichtern.

Der 2. Vorsitzende Matthias Pappert dankte – auch im Namen des gesamten Vorstandes – dem 1. Vorsitzenden Daniel Trapp für dessen geleistete Arbeit und Engagement des vergangenen Jahres.
Anschließend folgten die Jahresberichte der Abteilungen bzw. Übungsleiter der einzelnen Gruppen. Zum Ehrenmitglied wurden folgende Mitglieder ernannt: Herr Rudi Göller, Herr Josef Göller, Frau Gertraud Krause, Herr Rudi Götze, Frau Brigitte Lampa, Frau Waltraud Berk-Scholz und Frau Maria Schön. Ihnen allen wurde eine Urkunde sowie ein kleines Präsent überreicht.

Weiterhin wurden für die erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen 2018 Herr Ewald Gerhard für 37malige Teilnahme in Gold und Herr Manfred Heinrich für 32malige Teilnahme in Gold geehrt. Ein weiterer Dank ging an die Sportabzeichen-Abnehmer.

Als Sportlerin des Jahres wurde Frau Sonja Merz geehrt, die den von Josef Trapp gestifteten Wanderpokal überreicht bekam. Die verdiente Sportlerin Sonja Merz ist seit 15 Jahren die Übungsleiterin der Montags-Gymnastikgruppe. Sie hat damals die Gruppe übernommen, als ihre Mutter Frau Christa Kimpel die Funktion der Übungsleiterin weiter gegeben hatte. Die ehemalige Mackenzellerin reist jeden Montag von ihrem Heimatort Haimbach nach Mackenzell, um mit viel Herzblut und Engagement die Montagsgruppe professionell bei den Gymnastikübungen anzuleiten.

Auch der Mannschaft der Tischtennisabteilung wurde aufgrund ihrer Kreismeisterschaft eine Urkunde und ein kleines Präsent im Rahmen der Jahreshauptversammlung von den Vorsitzenden überreicht.

Nach den Ehrungen folgte der Bericht der Kassenprüfer, die ebenfalls eine einwandfreie Kassenführung bestätigten. Der Vorstand wurde anschließend von den Anwesenden entlastet und es wurden die neuen Kassenprüfer für das kommende Geschäftsjahr gewählt.

Unter der Wahlleitung von Jürgen Bohl wurde der Vorstand der TSG neu gewählt. Dies sind im Folgenden: 1. Vorsitzender Daniel Trapp, 2. Vorsitzender Matthias Pappert, 3. Vorsitzender Renè Heller, 1. Kassierer Martin Heumüller, 2. Kassierer Christian Schön, Schriftführerin Angelika Hildenbrand.

Dem scheidenden 3. Vorsitzenden Nikolai Hildenbrand und dem scheidenden 1. Kassierer Dieter Vey – die sich beide nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stellten – dankte der 1. Vorsitzende Daniel Trapp für deren Einsatz und Engagement der vergangenen Jahre für die TSG.

Abschließend wurden durch Daniel Trapp die Termine für das kommende Jahr bekannt gegeben und auf das Jubiläumsjahr 2020 hingewiesen. Für das 100-jährige Bestehen der TSG Mackenzell im Jahr 2020 laufen bereits die ersten Planungen.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der TSG Mackenzell am 26.11.2018 um 19.30 Uhr sind alle Mitglieder der TSG Mackenzell in die Gaststätte Goldener Engel eingeladen.

Als Tagesordnungspunkte sind u.a. vorgesehen:

1) Begrüßung und Verlesen des Protokolls der letztjährigen Mitgliederversammlung

2) Bericht des Vorstandes, des Kassenverwalters sowie der einzelnen Abteilungen

3) Aussprache zu den abgegebenen Berichten

4) Ehrungen

5) Bericht der Kassenprüfer

6) Entlastung des Vorstandes

7) Bestätigung der einzelnen Fachwarte

8) Vorstandswahlen

9) Wahl der Kassenprüfer

10) Verschiedenes

 

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme an der Veranstaltung.

 

TSG Mackenzell 1920 e. V.

gez. Daniel Trapp, 1. Vorsitzender

Dieter Vey – ausgezeichnet mit dem Ehrenamtspreis des DFB

Zum 14. Mal hat der Kreisfußballausschuss von Lauterbach/Hünfeld Ende Oktober 2018 verdiente Vereinsvertreter im Rahmen eines Kreisehrenamtsabends geehrt. Im Sportlerheim des SV Michelsrombach wurden 14 Vereinsvertreter ausgezeichnet, die von ihren Clubs wegen ihrer besonderen Verdienste und Tätigkeiten vorgeschlagen wurden.

Unter den Geehrten war auch ein Mitglied der TSG Mackenzell. Dieter Vey, der viele Jahre als aktiver Fußballer sowohl der 1. und 2. Seniorenmannschaft zum Erfolg der Mackenzeller Fußballgeschichte beigetragen hat, steht nach wie vor dem Verein immer zur Verfügung. So ist er seit 25 Jahren Kassierer des Hauptvereins und seit 18 Jahren Kassierer des Fördervereins der TSG Mackenzell. Der als „personifizierte TSG Mackenzell“ bezeichnete findet immer noch seinen Ausgleich beim Fußballtraining mit der AH-Mannschaft.

Der Vorstand gratuliert Dieter Vey von ganzem Herzen zu dieser Auszeichnung und bedankt sich für sein unermüdliches Engagement. Ein weiteres Dankeschön geht dabei auch an seine Familie, die ihn stets bei seinen Aktivitäten unterstützt.

 

Sportlerehrung in der Stadthalle Hünfeld

Am 30. Oktober 2018 fand die Ehrung verdienter Sportler aus dem Stadtgebiet Hünfeld statt. Bürgermeister Stefan Schwenk gratulierte und überreichte Urkunden und Nadeln für die Jahre 2017/2018. Geehrt wurde auch die Tischtennis-Abteilung der TSG Mackenzell. Die 1. Mannschaft wurde anlässlich ihrer erreichten Kreismeisterschaft in 2017 für ihre Leistungen geehrt.

Der Vorstand der TSG Mackenzell gratuliert der 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung ganz herzlich zum Meisterschaftstitel.

Energetische Sanierung und Barrierefreier Zugang am Sportlerheim fertig gestellt

In den letzten gut 1 ½ Jahren wurde von der TSG Mackenzell das Gebäude am Sportplatz in vielen Stunden an Eigenleistung energetisch saniert und ein barrierefreier Zugang geschaffen.

Im Sportlerheim wurde die mittlerweile über 20 Jahre alte Heizung durch eine neue Heizungsanlage ersetzt. Weiterhin wurden neue Fenster und neue Türen eingebaut.

Eine weitere große Herausforderung für den Verein war die Schaffung des barrierefreien Zugangs zum Sportlerheim und zu den Umkleidekabinen und Toiletten. In gemeinsamer Zusammenarbeit mit der FFW Mackenzell wurde das alte Pflaster abgetragen und das neue Pflaster verlegt. An dieser Stelle sei nochmal den Helfern FFW ein ganz besonderer Dank für die geleistete Arbeit ausgesprochen.

Demnächst steht noch die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage an. Der dadurch gewonnene Strom kann teils selbst von der TSG genutzt werden.

Finanziert wurde die Investitionssumme von rund 65.000 Euro vom Hessischen Ministerium für Inneres und Sport aus dem Programm „Sportland Hessen“ sowie vom Landkreis Fulda aus Mitteln der Sportförderung und vom Landessportbund. Auch die Stadt Hünfeld unterstützte die TSG, den zweitgrößten Verein im Stadtgebiet von Hünfeld. Die jeweiligen Förderbescheide konnte der Verein bereits in 2017 entgegen nehmen. Rund 14.000 Euro konnte der Verein selbst durch Eigenleistungen und Eigenmittel stemmen.

Durch diese Investition ist die TSG Mackenzell nun für die Zukunft gut gerüstet.

Wandertour Step und Fun

2-tägige Wandertour der Gymnastikgruppe Step und Fun

In jedem Sommer unternimmt die Gymnastikgruppe Step und Fun einen zweitägigen Ausflug. Es werden jährlich abwechselnd entweder eine 2-tägige Fahrradtour oder eine 2-tägige Wandertour durchgeführt. Im August hatten sich die Gymnastik-Damen zu einer 2-tägigen Wandertour rund um Bad Kissingen aufgemacht. Am Samstagmorgen führte die Tour zunächst mit dem Auto nach Bad Kissingen, wo die Quartiere bezogen wurden. Danach wurde zum Wittelsbacher Turm gelaufen. Nach der Mittagspause ging es bei herrlichem Wanderwetter weiter nach Euerdorf und Aura. Der Abend klang dann in Bad Kissingen in einer Lokalität mit kubanischem Flair aus. Am nächsten Morgen konnte die Gruppe nach dem Frühstück die Stadt Bad Kissingen gemeinsam auf eigene Faust erkunden.
Es war wieder ein gelungener Ausflug. Für die Organisation und Planung ist seit vielen Jahren Ines Rudolph zuständig, die auch in diesem Jahr wieder alles hervorragend organisiert hatte. An dieser Stelle sei Ines dafür von der Gruppe nochmal ein herzliches Dankeschön ausgesprochen. Wir freuen uns schon auf die Sommertour im nächsten Jahr.