Sportfest 2017

Der Wettergott hatte es auch in diesem Jahr wieder gut gemeint mit der TSG Mackenzell. Für alle Sportveranstaltungen des Sportfestes, welches vom 24. bis 26. Juni 2017 statt gefunden hat, hatten die Sportler ideale Wetterverhältnisse.

Am Samstag startete das Fest mit dem Schoppen-Turnier, an dem 10 Mannschaften bestehend aus Hobby-Fußballern, teilnahmen. Bei dem sich anschließenden Altherren-Turnier traten ebenfalls 10 Mannschaften gegeneinander an. Abends fand der Orgalauf für den Rhön-Super-Cup statt. Der Abend klang bei herrlichem Sonnenschein in gemütlicher Atmosphäre aus.

Am Sonntagmorgen ging das sportliche Programm bereits ab 7.00 Uhr weiter. Es fand der Hessisch-Bayerische-Radvierer statt, bei dem insgesamt 1.074 Radler an den Start gingen. Ein Erlös von insgesamt 1.844 Euro wurde eradelt (pro gefahrenen Kilomenter = 0,05 €), der an die FZ-Spendenaktion „Ich brauche deine Hilfe“ übergeben werden konnte. Ab 13.00 Uhr fanden Fußballspiele der TSG-Jugendmannschaften statt. Die Turngruppe Lollipops – unter Leitung von Gaby Lorenz-Füller und Kerstin Wehner – begeisterten mit ihren Turnvorführungen ebenfalls das Publikum. Um 16.00 Uhr fand das Abschiedsspiel für Frank Hohmann statt, der sich nach 2 erfolgreichen Jahren als Trainer der Seniorenmannschaft zurückzieht. In dieser Partie trat die TSG Mackenzell gegen den SV Großenbach an.

Zum Mittagstisch bot die TSG Mackenzell ein reichliches Angebot mit Hähnchen, Gyros und Spezialitäten vom Grill an. Ab 14.00 Uhr luden die Damen der Gymnastik-Gruppen zum Kuchenbuffet in das Sportlerheim ein.

Ein weiterer Höhepunkt des Sportfestes war der 36. Mackenzeller Volkslauf „Rund um Mackenzell“ im Rahmen der Laufserie der AOK. Bevor um 19.00 Uhr der Volkslauf mit insgesamt 543 Läufern startete, fiel um 18.40 Uhr der Startschuss für den Schüler-Cup über die 2 km-Strecke. Auch hier war die Beteiligung mit 73 Startern wieder enorm. Der Abend klang mit kulinarischen Genüssen wie Kesselfleisch, Hax`n und Grillgerichten aus. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Tonica.

Der Vorstand der TSG Mackenzell bedankt sich herzlich für die zahlreichen Besucher des Sportfestes sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

 

Impressionen des Sportfest Sonntags:

Liliencamp 2017

TSG Mackenzell begeistert wieder 46 Kinder mit dem Jugendcamp in Verbindung mit Darmstadt 98

„Hurra, die Lilien sind da!“ hieß es am 10.April am Mackenzeller Sportgelände. Fünf Jugend-Trainer des Bundesligisten Darmstadt 98 waren zum Fußballcamp der TSG angereist. Hier trafen sie auf 46 sehr motivierte Jugendfußballer zwischen 6 und 15 Jahren. Bei tollem Wetter wurde an 4 Tagen mit jeweils 5 Stunden Programm Fußball gespielt. Die Kinder lernten viele Tricks und Kniffe und konnten ihre Fähigkeiten verbessern.

Am Donnerstag gab es eine kleine Abschlussveranstaltung zu der auch die Eltern eingeladen waren. Hier bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde für ihre Leistungen. Und alle waren sich einig: Die Lilien dürfen gerne wieder ins „Schlosspark-Stadion“ kommen.

Die TSG bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben.

Fußball- Freizeitturnier um den 1. Kristallpokal

Die TSG Mackenzell veranstaltet das alljährliche Fußball Freizeitturnier im Schlossparkstadion.
Im Rahmen des Sportfestes wird zum ersten Mal um den Kristallpokal gespielt.

Das Turnier findet am 24.06.2017 ab 13 Uhr am Sportplatz in Mackenzell statt.

Gespielt wird wie üblich bei “ Schoppenturnieren “ mit 5 Spielern und einem Torwart.

Für die Teilnehmer der K.O. Spiele warten attraktive Gewinne
Eine Startgebühr wird wie üblich nicht erhoben, es gibt für alle Teams einen Startmeter.
Natürlich gibt es in Mackenzell auch einen „Meterpokal“ zu gewinnen.

Für gute Laune, Partymusik, Essen und ausreichend Getränke wird natürlich bestens gesorgt sein !!!

Anmeldungen entweder via Facebook TSG Mackenzell oder per Mail: info@tsg-mackenzell.de

Anmeldeschluss ist der 19.06.2017

Bei Fragen zum Turnier meldet euch bitte entweder an oben genannter E-Mail Adresse oder über unsere Facebook Seite.

Auf eure Teilnahme freut sich die TSG Mackenzell

Tanz in den Mai

Am Sonntag, den 30.04.2017 lädt die TSG zum Tanz in den Mai in und um das Sportlerheim!

Um 15.00 Uhr spielt die TSG I gegen die SG Reulbach, anschließend lassen wir den April gemütlich ausklingen mit Original Kreuzbergbier, Steaks und Würstchen.

Alle weiteren Informationen können Sie folgendem Flyer entnehmen:

Übergabe Sportabzeichen 2017

Auch in diesem Jahr konnte die TSG Mackenzell wieder viele Sportlerinnen und Sportler mit dem Sportabzeichen des DOSB auszeichnen. Insgesamt fast 70 Sportabzeichen wurden im Jahr 2016 im Namen der TSG abgelegt. Neben den Mackenzeller Grundschülern legten 34 weitere TSGler das Abzeichen mit vielen außerordentlich guten Leistungen ab. Herausgestochen sind neben den zahlreichen goldenen Sportabzeichen Michael Busse, Manfred Heinrich und Ewald Gerhard, die bereits insgesamt 20, 30 und 35 Sportabzeichen erfolgreich erworben haben.

Besonders hervorzuheben sind des Weiteren die ehrenamtlichen Sportabzeichen-Abnehmer Christa Aha, Jürgen Bohl, Michael Busse, Ewald Gerhard, Manfred Heinrich, Silvia Möller und Ines Rudolph, bei denen wir uns recht herzlich für ihren Einsatz bedanken.

Auch im Jahr 2017 wird die TSG Mackenzell wieder die Abnahme des Sportabzeichens anbieten und freut sich schon jetzt auf viele Teilnehmer. Gerne können sich Interessierte bei Ewald Gerhard unter 06652-2539 und Silvia Möller unter 06652-6328 informieren. Die Mitgliedschaft bei der TSG ist nicht zwingend notwendig.

Foto:
Teilnehmer des Sportabzeichens mit dem Kassierer Christian Schön (links) und dem 1. Vorsitzenden der TSG Mackenzell Daniel Trapp (rechts).

 

Energetische Sanierung 2017

TSG plant energetische Sanierung

Landeszuwendung für Sportlerheim wurde übergeben / Barrierefreier Zugang

Große Ziele hat sich der Vorstand der Mackenzeller Turn- und Sportgemeinschaft für sein Sportlerheim gesteckt. Mit einer Investitionssumme von rund 65.500 Euro will der Verein das Gebäude energetisch sanieren und auch einen barrierefreien Zugang schaffen. In Anwesenheit von Bürgermeister Stefan Schwenk, Stadtrat Jürgen Bohl und Ortsvorsteherin Annette Trapp konnte Jens-Uwe Münker, der zuständige Abteilungsleiter im Hessischen Ministerium für Inneres und Sport den Vereinsverantwortlichen einen Förderbescheid in Höhe von rund 27.000 Euro aus dem Programm Sportland Hessen überreichen. Unterstützt wird das Vorhaben auch von der Stadt Hünfeld mit über 12.000 Euro, vom Landkreis Fulda aus Mitteln der Sportförderung mit über 6.500 Euro und vom Landessportbund mit rund 5.200 Euro. An Eigenleistungen und Eigenmitteln wird der Verein rund 14.400 Euro aufwenden. Münker, dem die Region als gebürtiger Bimbacher gut vertraut ist, hob besonders hervor, dass der Verein sehr breit aufgestellt sei und nachhaltige Investitionen in sein Gebäude plane. Unter anderem ist die Erneuerung der über 20 Jahre alten Heizungsanlage geplant. Weiterhin sollen Fenster und Türen ausgetauscht und das Dach über den Umkleidekabinen gedämmt werden. Darüber hinaus plant der Verein den Einbau einer Photovoltaikanlage, um den gewonnenen Strom teilweise auch selbst zu nutzen. Vorsitzender Trapp machte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Pappert deutlich, dass diese Investitionen notwendig seien, um das Gebäude nachhaltig in seiner Substanz zu erhalten und die Energiekosten zu senken. Es sei eine stolze Investitionssumme, dennoch seien die Maßnahmen ganz einfach notwendig, da ein Teil der Gebäudetechnik mittlerweile ganz einfach nicht mehr betriebssicher sei. Erst im letzten Jahr sei die Warmwasserbereitung bei einer Großveranstaltung aufgrund technischer Mängel ausgefallen, berichtete Pappert. Die Bedeutung der Mackenzeller TSG als zweitgrößter Sportverein im Stadtgebiet und für die Ortsgemeinschaft hoben Ortsvorsteherin Trapp und Bürgermeister Schwenk hervor. Der Bürgermeister zeigte sich zuversichtlich, dass die Mackenzeller auch die erforderlichen Eigenleistungen stemmen könnten, wie sie dies bei verschiedenen Projekten bereits bewiesen hätten. Besonders beeindruckt zeigte sich der Abteilungsleiter des Hessischen Innenministeriums von der Vielfalt innerhalb des Vereins. Wie der Vorsitzende berichtete, verfügt die TSG über sieben Abteilungen, von Fußball, über Gymnastik und Turnen bis hin zu Volleyball und Badminton. Es sei auch gelungen, einige Flüchtlinge aus dem benachbarten Wasserschloss in den regelmäßigen Sportbetrieb zu integrieren. Aus Sicht des Ministeriumsvertreters ist diese Förderung des Landes damit gut angelegtes Geld, da der Verein für die Zukunft gerüstet sei.

Foto und Text: Helmut Käsmann

3. Vorsitzender Nikolai Hildenbrand / Jens-Uwe Münker, Hess. Ministerium Inneres und Sport / Christian Schön, Kassenwart / Daniel Trapp, 1. Vorsitzender / Stefan Schwenk, Bürgermeister / Ortsvorsteherin Annette Trapp / Matthias Pappert, 2. Vors. / Stadtrat Jürgen Bohl, Vorsitzender der Sportkommission